Bettwanzen im Jahre 2015

Eine Zusammenfassung wie die Situation rund um Bettwanzen im Jahre 2015 weltweit ausgesehen hat.

Im Jahr 2015 waren Bettwanzen weltweit ein bedeutendes Problem. Die Anzahl der Bettwanzenbefälle stieg in diesem Jahr bemerkenswert an und verursachte weltweit Besorgnis.

Einer der schockierendsten Vorfälle wurde im MiKasa Spa gemeldet, wo Gäste behaupteten, während ihres Aufenthalts vom 28. Mai bis zum 3. Juni überall von Bettwanzen gebissen worden zu sein. Die Entschädigung des Managers wurde als unzureichend angesehen, was die Schwere des Problems unterstreicht [1^].

Ein Forschungsartikel mit dem Titel "Bettwanzen - weltweit auf dem Vormarsch", der im November 2015 von den Autoren Sibylle Rahlenbeck an der Yale University und Jochen Utikal veröffentlicht wurde, beleuchtete die wachsende Bettwanzenkrise. Diese Studie zeigte, dass Bettwanzen weltweit auf dem Vormarsch waren, was die Notwendigkeit effektiver Maßnahmen zur Bekämpfung dieser Schädlinge unterstreicht [2^].

Ein Artikel mit dem Titel "Cimikose: Bettwanzen – Weltweit auf dem Vormarsch" äußerte ähnliche Ansichten über die zunehmende Verbreitung von Bettwanzen [3^].

In einer Forschungsarbeit von Rukke et al. wurden die Auswirkungen von subletaler Hitze auf Bettwanzen untersucht. Ihre Ergebnisse zeigten, dass durch subletale Hitzeeinwirkung vorübergehende Sterilisation und mütterliche Effekte bei Bettwanzen induziert werden konnten, was auf potenzielle neue Ansätze zur Bekämpfung dieser Schädlinge hindeutet [4^].

Ein Artikel, der 2023 von National Geographic veröffentlicht wurde, blickte auf die Bettwanzeninvasion zurück, die um das Jahr 2015 begann. Der Bericht deutete darauf hin, dass die Bettwanzenpopulationen weltweit explodierten und weit verbreitete Not verursachten [5^].

Der American Entomologist berichtete ebenfalls über die Auswirkungen von Bettwanzen auf Reisen und Tourismus. Mit 4,8 Millionen Menschen, die 2015 in Hotels übernachteten, warf der steigende Vorfall von Bettwanzen ernsthafte Fragen nach der Sicherheit und dem Komfort der Reisenden auf [7^].

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Jahr 2015 ein bedeutendes Jahr im weltweiten Kampf gegen Bettwanzen markierte. Die zunehmenden Befälle verdeutlichten die Notwendigkeit wirksamer Kontrollmaßnahmen und betrafen verschiedene Sektoren, einschließlich Tourismus und Gastgewerbe.

--> weiter zu 2010

Quellen:

[1^] https://www.tripadvisor.com/ShowUserReviews-g580277-d566760-r283526153-Mikasa_Spa-Agua_Amarga_Province_of_Almeria_Andalucia.html

[2^] https://www.researchgate.net/publication/306427977_Bettwanzen_-_weltweit_auf_dem_Vormarsch

[3^] https://www.aerzteblatt.de/archiv/170502/Cimikose-Bettwanzen-Weltweit-auf-dem-Vormarsch

[4^] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4440821/

[5^] https://www.nationalgeographic.de/tiere/2023/10/invasion-der-bettwanzen-warum-die-populationen-weltweit-explodieren-plage-paris

[7^] https://academic.oup.com/ae/article/63/2/79/3867364

Bettwanze